ERWEITERUNG SCHULHAUS LENZBURG

Die Erweiterungsbauten der Campusanlage, welche 2010/2011 für rund 20 Millionen Franken realisiert wurden, waren ebenfalls als Wettbewerb ausgeschrieben.
Dario Öchslin von Stutz Bolt und Partner erhielt für sein Projekt den 1. Preis.
Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Neubau der Dreifachturnhalle Angelrain konnten wir wiederum im Planerteam mitarbeiten und waren für die Bauleitung verantwortlich.

Der Neubau des Weiterbildungszentrums mit der eindrücklichen Gebäudeauskragung von 8×33 Meter wurde im Minergie Standard ausgeführt. Neben den 15 Unterricht- und Seminarräumen, sowie Konferenz- und Sitzungszimmer ist im Erdgeschoss auch ein Teil der Verwaltung eingezogen. Eindrucksvoll ist neben der gesamten Statik auch die Haustechnik. Heizung und insbesondere auch die Kühlung des Gebäudes erfolgt mit Erdsonden und wird über spezielle Einlagen in den Betondecken (TABS) an die Raumluft abgegeben.
Damit wurde eine ebenso effiziente wie ökologische Lösung realisiert.
Die bestehende Mensa wurde im Erdgeschoss durch ein Restaurant erweitert, die Aula erhielt im Untergeschoss ein helles und grosszügiges Foyer mit modernen Toilettenanlagen und allen dazu notwendigen Nebenräumen/Technik/Liftanlage sowie einen separaten Zugang.

Architekt: Stutz + Bolt + Partner, Winterthur

Baujahr: 2011
Baukategorie: Neubau
Tragkonstruktion: Beton / Stahl
Fassade: Metallverkleidung / Verglasung
Bearbeitung: Bauleitung